Machen Teilnehmerverzeichnisse - Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, Das Örtliche - wirklich noch Sinn?
Machen Teilnehmerverzeichnisse- Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, Das Örtliche -wirklich noch Sinn?  

Beziehungen, Motive und Folgerungen

Für die Fragestellung 

 

– Sind Printverzeichnisse in diesem Umfang noch vertretbar? –

 

betrachtete man einmal die verschiedenen Player und die Interessen der Verlage, wird der Grund der Beibehaltung der

Ressourcenverschwendung deutlicher.

 

Die Player und Ihre Motive

 

1) Verlage – wirtschaftliche Interessen

2) Inserenten – effektive Unterstützung eigener wirtschaftlicher Interessen

3) angegliederten Branchen/Firmen bzgl. Vermarktung/Technologie/Herstellung/Logistik - wirtschaftliche Interessen

4) Nutzer – „einfach finden, was man braucht“

5) Ökologische Nachhaltigkeit – Verhältnis Ressourceneinsatz zu Nützlichkeit, Wertschöpfung und Nutzerakzeptanz

 

Wobei von den Verlagen für die Nutzer und Inserenten enorme Anstrengungen für eine positive Darstellung der Bücher unternommen werden, wird die Ökobilanz fast ignoriert.

Heute vermisst man die Vergleiche, wie etwa "... stapelt man alle Bücher, so würde eine Höhe von dem xfachen des ...turmes ...".

 

D.h. gefilterte und interpretierte Nutzerzahlen werden in der Öffentlichkeit und Verkaufsgesprächen ständig präsentiert, der Einsatz der dafür verbrauchten Ressourcen und die daraus resultierende Verschwendung nicht.

 

Die Größe der Gruppe der Print-Nutzer ist ebenfalls hinsichtlich der Einschätzung der Wertigkeit des Services Print und für die

Rechtfertigung des Inseratpreises ausschlaggebend.

 

Ich möchte gar nicht so weit gehen, dass man sagt:

"Anzeigenkunden im Print sind Player gegen Ökologischer Nachhaltigkeit

und Klimaschutz."

 

Man käme als logische Folgerung evtl. auf die Frage:

Bin ich als Privatperson ebenfalls gegen Ökologischer Nachhaltigkeit, wenn ich der Veröffentlichung meiner Daten bei meinem Telekommunikationsanbieter (… Datenschutz-Grundverordnung … Telekommunikationsgesetzes) zustimme,

ohne die Möglichkeit zu haben/zu nutzen, einer Veröffentlichung im Print zu widersprechen?

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TelefonBuchLeaks